Herzlich Willkommen

Vertragsbedingungen

V e r t r a g s b e d i n g u n g e n


1. Der Kapelle wird ein ebener, standfester, wassergeschützter, abgesicherter Platz von 3,0m x 2,0m (Breite x Tiefe) bereit gestellt. Bei Tanzveranstaltungen sollte die Musikerbühne einen Höhenunterschied ca. 40 bis 50cm von der Tanzfläche oder eine Robuste Abgrenzung haben.

2. Der Veranstalter hat dafür Sorge zu tragen, dass ein elektrischer
Anschluss von mind. 1 x 220V Schukosteckdose 16A in unmittelbarer Nähe zur Verfügung steht.
Bei größeren Veranstaltungen ( über 500 Pers.) ist ein Anschluss von 3x16A CEE erforderlich.

3. Die Kapelle muss ca.1,5 Std. vor der Veranstaltung die Möglichkeit haben, sein Equipment aufzubauen um eine Probe - Einstellung der Geräte durchführen können.

4. Die Kapelle erhält vom Veranstalter alkoholfreie Getränke und ein Essen im üblichen Rahmen, für dessen Verzehr ihm eine Pause gewährt wird.

5. Während der Veranstaltung haftet der Veranstalter für mutwillige oder fahrlässige Beschädigung an der Anlage. Dies gilt insbesondere, wenn die Tanzfläche sich auf gleicher Ebene wie der Standort der Instrumente befindet und nicht durch eine Abgrenzung abgesichert ist. Dauert die Veranstaltung mehrere Tage, übernimmt der Veranstalter die Haftung und Kosten für Wachpersonal.

6. Die Auswahl und Dauer der Musikstücke und deren Folge obliegt ausschließlich der Kapelle, wünsche werden soweit es möglich ist erfüllt.

7. Künstlerbegleitungen und Sonderwünsche sind grundsätzlich möglich, sind aber so frühzeitig anzumelden, dass die Wünsche von Herr Schnellbacher auf ihre Durchführbarkeit geprüft und ggf. einige Proben durchgeführt werden können. Die Kosten für Sonderwünsche des Veranstalters (Künstler - Begleitungen, spezielle Musikstücke, usw.)sind nicht im Gesamtpreis enthalten und werden nach Aufwand berechnet.

8. Künstlerbegleitung durch Playback ist jederzeit möglich, jedoch muss dies bei Vertrags - Abschluss bekannt gemacht werden.

9. Wird ein Mikrophon benötigt für Ansagen oder sonstige Zwecke, so ist dies ebenfalls rechtzeitig bekannt zu geben. Die Gesangs - Mikrophoneder Musiker und Sängerin werden für diese Zwecke nicht zur Verfügung gestellt.

10. Kann die Kapelle den Vertrag nicht einhalten, ist es verpflichtet, dies dem Veranstalter unverzüglich nach bekannt werden des Rücktrittsgrundes mitzuteilen und für einen gleichwertigen Ersatz zu sorgen. Weitere Schadensersatzansprüche werden in diesem Fall ausdrücklich ausgeschlossen.

11. Wird der Vertrag von Seiten der Kapelle ohne wesentliche Gründe nicht erfüllt, ist es verpflichtet den daraus direkt entstehenden nachzuweisenden Schaden zu ersetzen. Der entstandene Schaden wird allerdings nur bis zum Höchstwert des Vertragswertes ersetzt. Darüber hinaus werden jegliche Schadensersatzansprüche, insbesondere für Folgeschäden ausgeschlossen.

12. Wird der Vertrag von Seiten des Veranstalters gelöst, muss der Veranstalter dies Herr Schnellbacher
Unverzüglich nach bekannt werden des Rücktrittsgrundes schriftlich mitteilen.

13. Ist der Standort (Bühne, Veranstaltungsraum) nicht ebenerdig zu erreichen(zum beispiel Treppen, Stockwerk, hohe Bühnen) so ist dies Herrn Schnellbacher vor Vertragsabschluß mitzuteilen und ggf. Personal
zum Transport bereit zu stellen.

14. Außer den in diesem Vertrag festgehaltenen Punkten werden keine weiteren Absprachen zwischen den Vertragsparteien getroffen. Zusätze oder Änderungen bedürfen der Schriftform.

15. Der Vertrag wird durch die schriftliche aufzeichnung ( z.bspl. Email ) rechtskräftig.

16. Die Abrechnung erfolgt soweit nicht anders vereinbart am Ende der Veranstaltung.

Überarbeitete Version vom 17.07.2018